Rezepte Lasst Euch meine zahlreichen Rezepte schmecken

Ich bin total spät dran, ich weiß, aber das tut mir auch total leid, ich habe es leider nicht rechtzeitig geschafft meine Feigentorte anlässlich des Deutschen Backtages online zu bringen. 

Da hole ich aber hiermit nach ;) Denn noch findet ihr wunderbare frische Feigen in den Geschäften. Nutzt die Zeit und genießt diese hinreißende Köstlichkeit. Ideal kombiniert ihr sie mit Honig und Schokolade, das gibt den richtigen Geschmackskick.

Zutaten:

3,0StückFeigengetrocknete
40,0GrammMehl
1,0PriseSalz
50,0GrammHonig
50,0GrammHaselnüssegemahlen
4,0BlattGelatine
100,0GrammSchokoladeweiße
125,0GrammMascarpone
150,0GrammSahne
1,0PackungVanillezucker
3,0StückFeigenfrisch
1,0EsslöffelPistaziengehackt

Anleitung:

Zu aller erst müsst ihr die getrockneten Feigen schön fein Hacken, damit sie sich im Kuchenteig gut verteilen können. 

Streut am besten etwas Mehl darüber, dann kleben sie nicht so sehr zusammen. Nun werden die Eier getrennt, und das Eiweiß mit etwas Salz sehr steif geschlagen. Die Eigelbe werden nun mit Honig und 2EL warmen Wasser schön schaumig und dick aufgeschlagen. Nun rührt ihr Mehl und Nüsse langsam unter. Noch die Feigen dazu und zum Schluß wird der Eischnee vorsichtig untergehoben. 

In einer 20er Springform darf der Kuchen nun bei 180 Grad für ca 35 Minuten goldbraun werden. 

Lasst den Boden anschließend auskühlen und teilt ihn dann waagerecht. 

Für die Creme wird die Gelatine eingeweicht. Die Schokolade wird grob gehackt und im Wasserbad erwärmt. In einer zweiten Schüssel werden 75g Sahne, Mascarpone und Vanillezucker aufgeschlagen. Löst die Gelatine in der warmen Schokolade und rührt diese dann zügig unter die Mascarpone creme. Stellt die Creme in den Kühlschrank für ca 5-10 Minuten, bis sie anfängt zu gelieren. Schlag nunt die restliche Sahne steif und zieht sie unter die Creme. 

Verteilt die Hälfte der Creme auf dem unteren Boden, setzt den 2. Boden auf und verteilt den Rest auf dem oberen Boden. Schneidet eure Feigen in dünne Scheiben und garniert damit die Torte. Zum Schluss noch die Pistazien und etwas Honig drüber. 

Die Torte sollte nun ca. 2-3 Stunden durchkühlen. 

Quelle:

Sweet Dreams